FÜHRUNGSKRÄFTEENTWICKLUNG

Sie stehen vor einer Veränderung. Um das Projekt erfolgreich abzuwickeln, ist es erforderlich neue Führungskompetenzen zu entwickeln und zu integrieren, eine neue Führungskultur aufzubauen. In Gesprächen mit Ihnen und Ihrem Führungsteam schauen wir auf die Ist-Situation und definieren gemeinsam, was sich verändern soll, welche Kompetenzen erweitert oder aufgebaut werden sollen.

Auch hier ist es wichtig, dass die Führungskräfte den Sinn dieser Veränderung verstehen und den eigenen Nutzen erkennen.

UM WELCHE THEMEN KANN ES GEHEN?

Wenn Sie Projekte zukünftig unter Berücksichtigung der Erkenntnisse der Neurowissenschaften durchführen wollen, sind unter anderem folgende Kompetenzen notwendig:

  • Sich selbst und andere (durch Veränderungen) führen
  • Eindeutige und wertschätzende Kommunikation
  • Konfliktfähigkeit
  • Empathisch Feedback geben und empfangen
  • Wertschätzung
  • Reflektion
  • Resilienz

 

ABLAUF

In einen Vorgespräch lernen wir uns kennen. Es geht darum den Ausgangspunkt, den Grund der Maßnahme sowie das Zukunftsszenario zu besprechen und zu prüfen, ob wir das Projekt gemeinsam durchführen wollen.

Der Kompetenzaufbau kann durch Einzel-Coachings, Feedbacks, Workshops und Seminare erfolgen. Das Delta zwischen der Ist-Situation und dem angestrebte Ziel gibt Auskunft über die notwendige Intensität der Maßnahmen. Diese können von Führungskraft zu Führungskraft variieren.