NEUE WEGE GEHEN

Was kann verändert werden, wenn auch heute noch viele Veränderungsprojekte scheitern? Die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen, dass Menschen sich nicht verändern lassen. Eine Veränderung ist dann möglich, wenn der Betroffene sie will.

„Wenn Menschen etwas wirklich wollen, sind sie dazu in der Lage.“

Professor Dr. Gerald Hüther

Es geht also darum, Führungskräfte und MitarbeiterInnen darin zu unterstützen, sich auf die Veränderung einzulassen, sie zu wollen. Den Grund und das Ziel zu kennen, zu wissen, was es konkret bedeutet und wie mitgestaltet werden kann, befriedigen neuronale Grundbedürfnisse. Dies so zu gestalten, dass dabei intensive, positive Gefühle entstehen, führt dazu, dass sich neue neuronale Verbindungen entwickeln und ein neues Verhalten entstehen kann.

Betroffene zu Beteiligten zu machen, das Erleben mit intensiven positiven Gefühlen zu verbinden sowie deren Wissen und deren Bedürfnisse zu berücksichtigen, ist die Basis für das erfolgreiche Umsetzen von Veränderungen.